Kategorie: Zitate (22 Ergebnisse)

  • Bettina von Arnim

    Bettina (oder Bettine) von Arnim war das siebte von zwölf Kindern des Großkaufmanns Peter Anton Brentano und seiner zweiten Frau Maximiliane von La Roche. Die aus Italien stammende altadelige Familie war begütert, so dass sie ihre kulturellen und politischen Tätigkeiten später durch ihr Erbe finanzieren… mehr lesen

  • Jane Austen

    Jane Austen wurde am 16. Dezember 1775 als siebtes Kind der Pfarrer -Familie Austen in Steventon (Hampshire) geboren. Die Austens waren sehr belesen und gebildet, und so wuchs Jane in einem Haus mit großer Bibliothek auf und bekam eine für die damalige Zeit recht solide… mehr lesen

  • Heinrich Heine: Die Wahlesel

    Heinrich Heine’s Wahlbetrachtung: “Die Wahlesel” – immer noch aktuell … Die Freiheit hat man satt am End, Und die Republik der Tiere Begehrte, dass ein einziger Regent Sie absolut regiere. Jedwede Tiergattung versammelte sich, Wahlzettel wurden geschrieben; Parteisucht wütete fürchterlich, Intrigen wurden getrieben. Das Komitee… mehr lesen

  • Ich habe keine Zeit …

    „Ich habe meine Jahre gezählt und festgestellt, dass ich weniger Zeit habe, zu leben, als ich bisher gelebt habe. Ich fühle mich wie dieses Kind, das eine Schachtel Bonbons gewonnen hat: Die ersten Bonbons isst es mit Vergnügen, aber als es merkt, dass nur noch… mehr lesen

  • Adorno: Das Nach-Leben

    Eine schwierige, aber gute These von Adorno: Ich möchte nicht auf die Frage neonazistischer Organisationen eingehen. Ich betrachte das Nachleben des Nationalsozialismus in der Demokratie als potentiell bedrohlicher denn das Nachleben faschistischer Tendenzen gegen die Demokratie. Unterwanderung bezeichnet ein Objektives; nur darum machen  zwielichtige Figuren… mehr lesen

  • Wachsam bleiben

    Vergiss nie, dass es nur eine politische, wirtschaftliche oder religiöse Krise braucht, damit die Rechte der Frauen in Gefahr gebracht werden. Diese Rechte sind niemals als selbstverständlich zu betrachten, du musst dein ganzes Leben lang wachsam bleiben. Simone de Beauvoir Und wir möchten hinzufügen, dass… mehr lesen

  • Erich Fried – Du liebe Zeit …

    Du liebe Zeit… Da habe ich einen gehört wie er seufzte: Du liebe Zeit! Was heißt da Du liebe Zeit? Du unliebe Zeit, muss es heißen Du ungeliebte Zeit! von dieser Unzeit, in der wir leben müssen. Und doch Sie ist unsere einzige Zeit Unsere… mehr lesen

  • Frida Kahlo: Menschen

    Früher dachte ich, ich wäre der seltsamste Mensch der Welt, aber dann dachte ich, es gibt so viele Menschen auf der Welt, es muss jemanden wie mich geben, der sich genauso bizarr und fehlerhaft anfühlt. Ich würde sie mir vorstellen und mir auch vorstellen, dass… mehr lesen

  • Die Grippe und die Menschen …

    Vor 100 Jahren hat das Schweizer Satire-Magazin „Nebelspalter ” aus Anlass der spanischen Grippe ein Gedicht veröffentlicht. Heute ist es wieder aktuell. Der Mensch ändert sich nie. „Die Grippe und die Menschen“ Als Würger zieht im Land herum Mit Trommel und mit Hippe, Mit schauerlichem… mehr lesen

  • The Hill We Climb (Amanda Gorman)

    Es kann nicht oft genug geteilt werden: der Text, den Amanda Gorman bei der Vereidigung des neuen amerikanischen Präsidenten Joe Biden vortrug. Wir müssen allerdings dazu sagen, dass dieser Text eigentlich nur im Original so richtig “funktioniert”. Die Text-Melodie, die Alliterationen, Wortspiele und der ganze… mehr lesen

Blog-Kategorien

Blog-Archive (Monate)

Wir danken für

  • 7.897 Besuche (seit dem letzten Update) - und Deinen :-)
Consent Management Platform von Real Cookie Banner