Buch: „Der olle Hitler soll sterben“ – wirhabendiewahl.net

Buch: „Der olle Hitler soll sterben“

Zum vorherigen Beitrag (“Einer kämpft, alle schauen zu”) haben wir noch einiges Interessantes und Erschreckendes gefunden. Hierbei handelt es sich um die Erinnerungen von Beate Siegel, der Tochter von Michael Siegel , den wir dort (im vorherigen Beitrag) gewürdigt haben.

Rezensionsnotiz aus der Frankfurter Rundschau vom 01.10.2001:

>> In dem Buch von Anja Salewsky werden zwölf Lebensgeschichten von ehemals deutschen Kindern, denen die englische Regierung Zuflucht vor dem nationalsozialistischen Deutschland gewährte, porträtiert. In dem Buch treten einige Gemeinsamkeiten zu Tage, wie der Verlust einer heilen Kinderwelt, die Freude über eine Abenteuerreise verbunden mit der trügerischen Aussicht, die Verwandten bald wieder zu sehen. Zu diesem Thema gebe es bereits einige Bücher wie auch Filme, dennoch findet die Rezensentin Elke Schubert dieses Buch “außergewöhnlich, weil es die Biografien mit den Stimmen der Porträtierten, mit Fotos und Dokumenten mischt”. Das Buch verdeutliche die ganzen Dimensionen des Verlustes, von den Eltern über die Sprache bis zu dem einer unbeschwerten Kindheit. <<

Anja Salewski, die Tochter von Michael Siegel, hat ihre Erlebnisse niedergeschrieben:

Neuigkeiten!

Hier erfährst Du, wie Du immer auf dem Laufenden bleibst » alle Optionen (RSS, Facebook, WordPress usw.)

Blog-Kategorien

Blog-Archive (Monate)

Wir danken für

  • 6.385 Besuche (seit dem letzten Update) - und Deinen :-)

Schreib einen Kommentar

Consent Management Platform von Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: