Der gesunde Menschenverstand – wirhabendiewahl.net

Der gesunde Menschenverstand

(Von Christoph Sieber)

In letzter Zeit geht er mir schwer auf die Nerven, dieser „gesunde Menschenverstand“. Man glaubt ja kaum, was der den Menschen so einflüstert.

Dem einen redet er ein, dass Maskentragen Quatsch ist, dem anderen genau das Gegenteil. Beim Impfen dasselbe: Mal ist der gesunde Menschenverstand dafür, mal komplett dagegen. Und einigen sagt der gesunde Menschenverstand sogar, dass wir in einer Pandemie leben, während er anderen mitteilt, dass die Menschen aus Panik vor einer Pandemie sterben. Man könnte fast zum Schluss kommen, dass der gesunde Menschenverstand ein ganz schöner Depp ist.

Dieser gesunde Menschenverstand muss inzwischen für jeden Bullshit herhalten. Wir sollten ihn endlich mal aus dem Spiel lassen.

Lasst uns der Tatsache ins Auge schauen: der gesunde Menschenverstand ist ein Trugschluss. Er gaukelt dem Einzelnen eine absolute, unumstößliche Erkenntnis vor, wo letztlich nur erst mal Meinung ist.

Denn allein die Beanspruchung des GESUNDEN Menschenverstandes impliziert: Alle anderen sind verirrt, debil und einfach krank.

Gesunder Menschenverstand heißt hier: Endstufe der Erleuchtung ist erreicht. Alles gesund, munter und alle Tassen im Schrank. Hier kommt der King of Kotelett und der Weise aus dem Morgenland. Dabei ist dieser gesunde Menschenverstand lediglich eine arrogante Attitüde.
Seltsamer Weise kommt er ja immer anderen abhanden, man selbst ist vom gesunden Menschenverstand förmlich erfüllt.

Das Reklamieren im Besitz des gesunden Menschenverstandes zu sein, dient nur einem Zweck: Sich jeder Diskussion zu entziehen.

Seit den Zeiten der Aufklärung glaubt der Mensch alles mit dem Verstand lösen zu können. Was aber viele vergessen:

Der Verstand hat uns die Atombombe gebracht und Automotoren, die 20 Liter verbrauchen. Der Verstand zerstört Wälder und baut Straßen. Der Verstand hat Plastik erfunden und Streubomben. Der Verstand hat viele Probleme gelöst, aber auch viele neue erzeugt.
Ich werde hier gewiss nicht alles verteufeln, was die menschliche Intelligenz und Erfinderreichtum hervorgebracht haben. Aber all diese geistige Leistung hat keinen Wert ohne einen zweiten Wert: Die Empathie.

Was uns in diesen Zeiten fehlt, ist nicht Verstand (auch nicht der gesunde), sondern Empathie und Mitgefühl.

Am deutlichsten wird das momentan in Bezug auf den Umgang mit den Flüchtlingen an der europäischen Außengrenze. Der Verstand (und ob es der gesunde ist oder nicht sei erst mal hintenangestellt) sagt: Wir können nicht alle aufnehmen. Das Herz aber sagt: Wir dürfen sie nicht ertrinken lassen und wir können sie nicht alleine lassen.

Und wenn Friedrich Merz im Angesicht von Tausenden Flüchtlingen, die im Mittelmeer ertrinken und in Bosnien erfrieren, davon spricht, dass die Mehrheit der Deutschen nicht mehr Zuzug wolle, dann kann man nur hoffen, dass die Mehrheit der Deutschen will, dass Friedrich Merz nicht Kanzler wird.

Mein gesunder Menschenverstand sagt nämlich, dass dieses Land von jemandem regiert werden sollte, der neben kühlem Verstand und rhetorischem Geschick auch ein gehöriges Maß an Herzlichkeit besitzt. Politikerin zu sein heißt Volksvertreterin zu sein. Friedrich Merz vertritt denjenigen, der ihm am wichtigsten ist: Sich selbst.

Ich wünsche mir für 2021 viel Verstand, aber noch mehr wünsche ich mir Verständnis füreinander.

Und das sagt einem doch der gesunde Menschenverstand 🙂

Neuigkeiten!

Hier erfährst Du, wie Du immer auf dem Laufenden bleibst » alle Optionen (RSS, Facebook, WordPress usw.)

Blog-Kategorien

Blog-Archive (Monate)

Wir danken für

  • 6.385 Besuche (seit dem letzten Update) - und Deinen :-)

Schreib einen Kommentar

Consent Management Platform von Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: